Video 21:00 min

Die Videoarbeit stripes x1 ist als Rauminstallation konzipiert. Abzuspielen im Loop.

Das Video lässt schwarze und weiße Rechtecke, Streifen und Linien endlos an einer Wand mäandern. Ständige sukzessive Bewegung und Veränderung in variierender Dynamik bestimmen den Fluss: Auf der Projektionsfläche gleiten die Reihen und Spalten in einer kontinuierlichen Bewegung von rechts nach links; die Anordnungen der Elemente versetzen sich fortlaufend vertikal und horizontal – von oben nach unten und vice versa. Jede Struktur und Abfolge resultiert aus der vorangegangenen und basiert auf einer sich selbst generierenden Musikkomposition.

(c) 2018 Beate Gördes