Autoradmin

DIALOG IN AGORA

Klausenburg, Rumänien 2016

dialog in agora. arheologie contemporană

Dialog in Agora Plakat

__________________________________________________________

DIALOG IN AGORA

Köln 2017

Dialog in Agora. Zeitgenössische Archäologie / Arheologie Contemporană

Museum Zündorfer Wehrturm, Köln

Karte

Projektleitung: Dana Fabini

Projektseite [ext. Link]

________________________

DIALOG IN AGORA

Köln 2019

Dialog in Agora is an intercultural and interdisciplinary artistic platform initiated by the artist Dana Fabini. It has the aim to open and establish structures for interactive, performative and sustainable art communication and art reception.

2018 – 2020
Cosmopolit(ism) / Kosmopolit(ismus) / Cosmopolitan(ism)

A project about art, migration and globalisation that focuses on the Romanian cultural presence in this context. During the project, between 2018-2020, art professionals are invited to work together and present their intercultural experience.

Einladung Dialog in Agora

06. April 2019

Kolloquium in der Kölner Bibliothek Germania Judaica

Programm:

11.00 – 13.30 Uhr, Bibliothek Germania Judaica, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

Dr. Ursula Reuter – Historikerin und Judaistin, Leiterin Bibliothek Germania Judaica: Die Kölner Bibliothek Germania Judaica (1959-2019)Claudiu Florian M.A. – Schriftsteller, Leiter Rumänisches Kulturinstitut „Titu Maiorescu“ Berlin: Kulturvermittlung: Beruf oder Berufung?
Dr. Dana Fabini – Künstlerin: Agora unterwegs! Kreativität zwischen Elite und Demokratisierung der Kunst
Beate Gördes – Künstlerin, Leiterin Internationales Videofestival Blaue Stunde Köln: Blaue Stunde Video Kunst International
Dr. André M. Hein – Politologe, Bundeszentrale für politische Bildung Bonn: Kosmopolitismus und transnationale Mobilisierung bei Sprachminderheiten. Ein Blick auf Osteuropa am Beispiel der Rumänen
Ellen Muck – Künstlerin, Leiterin Kulturraum Halle Zollstock Köln: Halle Zollstock – Ort der Kunst und Kommunikation

_______________

07. April 2019

Vernissage und Kunstaktion in der Halle Zollstock

Programm:

15.00 – 18.00 Uhr, Halle Zollstock, Gottesweg 79, 50969 Köln

Begrüßung:

Dr. Eva Bürgermeister, Vorsitzende des Kulturausschusses der Stadt Köln
Kunstaktion: 16.00 – 18.00 Uhr
Zur Kunstaktion sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene eingeladen, um ihre Fragen und Antworten über das Zusammenleben zu gestalten und zu vergleichen. Durch diese interaktive performative Aktion wird die Ausstellung erweitert.
_______________

14. April 2019

Vorträge und Präsentationen in der Halle Zollstock

Programm:
15.00 – 18.00 Uhr, im Rahmen der Ausstellung in der Halle Zollstock, Gottesweg 79, 50969 Köln
Dr. Rabea Müller – Kunsttherapeutin, Gründung und Leitung Atelier artig & Akademie artig: Kinderzeichnung unter interkulturellem Fokus
Letitia Gaba – Künstlerin und Kunstlehrerin, Lichthof – Forum für Aktuelle Kunst: Welten aus Sand (Lesung aus dem eigenen Roman)

Dr. Wolfgang Stöcker – Künstler und Historiker, Gründung Internationales Staubarchiv: Manchmal ganz woanders – Betrachtungen zu Mexiko (Recherche-Studien)
Sabine Schunk – Künstlerin und Kunstpädagogin, Programm Kulturarbeit der Stadt Hürth für Kinder und Jugendliche: Das Malspiel und der „Malort-Entwickler“ Arno Stern in Paris

Förderer und Unterstützer / Sponsori și parteneri 2018-2019:

GERMANIA JUDAICA. Kölner Bibliothek zur Geschichte des Deutschen Judentums e.V., Kulturraum Halle Zollstock Köln, Atelier artig & Akademie artig Köln, Lichthof – Forum für Aktuelle Kunst Köln, KHS Großer Griechenmarkt Köln, GGS Halfengasse Köln Niehl, Rumänisches Kulturinstitut „Titu Maiorescu“ Berlin, Universitatea Babeș-Bolyai – Facultatea de Teatru și Film Cluj Napoca, Liceul de Artă „Romulus Ladea“ Cluj Napoca, Fundația Ceramart Cluj Napoca, Universitatea de Artă și Design Cluj Napoca, Editura Eikon București

www.dialog-in-agora.fabini.eu

BLAUE STUNDE IX

www.9.te-blauestunde.de


 

ZEBRA POETRY FILM FESTIVAL

 

Filmstill

Videostill aus der Gedichtverfilmung
Als einer vom Kölnberg… von Christine Graf
Nominiert für den „Preis für den besten Poesiefilm aus Nordrhein-Westfalen“.

Zebra Poetry Festival 2018

OBEN IST NICHT UNTEN

KUNSTRAUM 57 – Hartwichstr. 57 – 50733 Köln-Nippes
OBEN IST NICHT UNTEN Ausstellungsplakat

21.08. – 01.09.2018

 

 


 

 

 

 

WOHNREVOLUTION

Flyer stadtvisionale2018festival

Das Thema Wohnen ist derzeit in aller Munde und in den Ballungszentren und Großstädten heiß umstritten. Was in Hochglanzbroschüren von Investoren mit Lifestyle beworben wird, ist für die anderen existenziell und kaum mehr zu bezahlen. Der Festivalabend versammelt künstlerische Kurzfilme zum Thema: neue, revolutionäre Blicke und Perspektivwechsel in konzentrierter Form auf das Phänomen, das alle angeht.

Laudatio: Grit Weber, stellv. Direktorin Museum Angewandte Kunst, Frankfurt
Leitung: Christian Kaufmann
Evangelische Akademie Frankfurt

STADTVISIONALE 2018 KURZFILM-FESTIVAL WOHNREVOLUTION


POESIS.HIER

05. – 09. August 2015

Dana Fabini & Beate Gördes

Quartier am Hafen, Raum Q18, Köln-Poll

Karte1

Karte2


poesis.hier


 

© 2019 beate gördes

Theme von Anders NorénNach oben ↑